go4gesund



gesund werden

gesund bleiben

Über mich

2005 erhielt ich die Diagnose Chronisch lymphatische Leukämie (CLL). Rein zufällig. Nachdem ich mehrere Jahre massivem Stress am Arbeitsplatz ausgesetzt war und mein Arzt meinte, es wäre mal ein Blutcheck angesagt. Die als unheilbar geltende Krankheit war zum Zeitpunkt der Diagnose bereits an die fünf Jahre aktiv, ausgebrochen im Alter von 40 Jahren. Ein halbes Jahr nach der Diagnose kündigte mir mein Arbeitgeber, nach 27 Dienstjahren. Wie man das übersteht? Keine Ahnung, aber ich sah bereits damals alles als Chance, und nie als unabänderliches Schicksal.

CLL gilt als Krankheit der sehr alten Menschen. Aber immer mehr junge Leute leiden daran. Das Immunsystem geht vor die Hunde, weil das Knochenmark täglich mehr und mehr defekte weisse Blutkörperchen produziert und so kein Platz mehr bleibt für gesunde rote und weisse Blutzellen. CLL Patienten sterben an simplen Infekten oder an den bis anhin verordneten Chemotherapien. Als 'Zugabe' leiden nahezu alle CLL-Patienten an Hautkrebs. Auch bei mir tauchen jedes Jahr neue Basalzellkarzinome auf. Die einen lasse ich chirurgisch entfernen, die anderen verschwinden aufgrund meiner Therapien.

Hätte ich damals bei der Diagnose nicht diesen Hämatologie Professor getroffen, mein Schicksal wäre wohl anders verlaufen. "Haben Sie sich mal Patienten nach der Chemo angeschaut?" Habe ich, sie sind bis auf wenige Ausnahmen alle gestorben. Elendiglich. Glasklar, dass konventionelle Therapien für mich keine Option waren. Ich musste Zeit gewinnen, mein schwindendes Immunsystem mit alternativen Therapien und kompletter Ernährungsumstellung stärken resp. stabilisieren. Es ist mir gelungen, 10 Jahre lang. Keine Infektionen, über 300'000 Leukos (normaler Wert ca. 8000), Hämoglobin zw. 7 und 5 (normal 14), ich fühlte mich dabei immer top gesund. Kein Schulmediziner nimmt mir das ab. 2014 waren einige Bluttransfusionen nötig, und ich entschied mich für eine schulmedizinische Antikörpertherapie (Immuntherapie). Päng, der Impact nur einer Testinfusion von 100ml war gigantisch. Milliarden von weissen Blutzellen auf einen Schlag vernichtet. Alle Immunzellen auf Null. Das überleben nur wenige. Ich wurde nach Hause geschickt und mir selbst überlassen. Ich habe vorgesorgt. Habe ohne Organ- und andere Schäden überlebt. Dank einem ausgeklügelten Therapieplan. Ich bin auf Feld1 meiner Krankheit angelangt und jetzt beginnt die Suche nach der Ursache. Wenn ich die finde, bin ich vollständig geheilt.

Ich habe nie geraucht, nie Alkohol getrunken, selten Fleisch gegessen. Auch bin ich nicht familiär vorbelastet. Warum also ich? go4gesund ist mein Weg zum Ziel. Ganz wichtig: Es gibt nicht DIE Therapie für ALLE. Weder in der Schulmedizin und erst recht nicht im Bereich der alternativen Heilmethoden.

Kurzbiographie

Isabella Fischer studierte auf dem zweiten Bildungsweg Filmwissenschaft und Publizistik an der Universität Zürich. Nach zwei Forschungsprojekten arbeitete sie als Fernsehjournalistin, Videoproduzentin, PR Redaktorin und Buchautorin. Seit 2013 ist sie als Gesundheits-Coach und Bloggerin tätig. Derzeit befindet sie sich in der Ausbildung zur Ernährungsberaterin an der Paracelsus Heilpraktiker Schule.